Alles neu macht der Mai

Wir haben wieder gestartet!

Das Singverbot wurde am 14. April 2021aufgehoben und durch neue Massnahmen ersetzt.

Am Donnerstag, dem 20. Mai 2021 haben wir wieder zu proben angefangen!

Tagi 27.05.2021

 

Bild: Tagi 27.05.2021 

Wir finden diese Regelung äusserst ärgerlich, lassen uns aber die Laune nicht verderben und das Singen nicht nehmen. Wir hoffen auf eine baldige Normalisierung ...



Unser neues Programm


Zusätzlich zum aktuellen Konzertprogramm studiert ars vocalis winterthur ein a cappella Repertoire ein, welches für diverse kleinere und grössere Anlässe eingesetzt werden kann. Das sogenannte Stamm-Repertoire reicht von weltlichen Renaissance-Liedern in Französisch und Italienisch über die deutsche Romantik und internationale Volkslieder bis hin zu geistlichen Liedern für die verschiedensten kirchlichen Gelegenheiten. Das wird ein farbenfrohes musikalisches Bouquet!


anima mea - cantabo in aeternam


  • Mozart: Misericordias Domini
  • Haydn: Missa Brevis Sancti Joannis de Deo 
  • Galuppi: Magnificat 
  • Bruckner: 2 Motetten a cappella
  • Martha von Castelberg (Zürcher Komponistin, 50. Todestag im 2021): 2 kurze Werke a cappella 


Konzertrückblick



Unser Chor


Unser Chor ars vocalis winterthur wurde am 22. April 2010 gegründet. Wir sind als Verein organisiert. Er zählt zur Zeit rund 30 Sängerinnen und Sänger sowie unterstützende Mitglieder und Gönner. Der Chor wird seit März 2020 von der Dirigentin und Sängerin Julia Schwartz geleitet. 

 

Bisher hat ars vocalis u.a. das Requiem von Mozart, die letzten Dinge von Spohr, den  Elias von Mendelssohn und OPUS SCHICKSAL mit Werken von J.S. Bach, Fanny Hensel, Johannes Brahms und Felix Mendelssohn aufgeführt. (Siehe Rückblicke)

 

Das Repertoire des Chores beschränkt sich aber nicht auf das Oratorienfach. ars vocalis winterthur möchte in seinen Konzerten seine Grenzen sprengen und auch Genres wie Jazz, Pop, Oper, Volkslieder etc. bedienen und ausloten. 




Zur Geschichte des Chores


Seit 1980 führten zwei Chöre in Winterthur alle zwei Jahre ein gemeinsames Konzert auf. Es waren dies der Männerchor «Stadtsänger Winterthur» und der Frauenchor «Konzertchor Winterthur». Im Jahr 2010 wurde dann von den beiden Chören entschieden, aus den zwei Chören einen Chor, einen gemischten Chor zu bilden.  

Nicht alle Mitglieder des Männerchores sind dem neu gegründeten gemischten Chor «ars vocalis winterthur» beigetreten. Der Verein «Stadtsänger Winterthur» blieb weiterhin bestehen, viele «unserer» Männer waren fortan bei beiden Chören Mitglied, der Frauenchor «Konzertchor Winterthur» hat sich aufgelöst, alle Frauen sind «ars vocalis winterthur» beigetreten.

 



Konzertrückblicke