· 

Verbot von Chorproben und Konzerten

"Das Unvorstellbare ist eingetroffen, die Schweizer Chorlandschaft erleidet ihren ganz eigenen "Lockdown": Der Bundesrat hat am 28. Oktober 2020 ein landesweites Verbot von Choraktivitäten erlassen.

(Im Amateurbereich werden Proben und Konzerte, im professionellen Bereich Chor-Konzerte verboten.)

...

Das Chorverbot finanziell zu überbrücken ist der erste Schritt, der getan werden muss. Weitaus kritischer wird es für die Chorszene, die kommende Zeit ohne gemeinsames Singen zu bewältigen. 

Wir stehen heute vor sehr unsicheren Zeiten. Aber wir behalten das Ziel vor Augen, das Chorsingen dereinst wieder so auszuleben, wie wir es alle lieben – mit Enthusiasmus und ohne Einschränkungen." 

Zitat aus dem Medientext 29.10.2020 des Verbandes Chorleitung Nordwestschweiz (VChN)



Stimmbildungs- oder Gesangsunterricht (einzeln) ist mit Schutzkonzept weiterhin zulässig und bietet die Chance, Chorsingende jeden Alters trotz Chorverbot individuell zu fördern. So bietet unsere Chorleiterin für unsere Mitglieder nach Bedarf Einzelunterricht in diversen musikalischen Fertigkeiten und Kompetenzen an.