· 

Wir starten wieder!

Das Singverbot wurde am 14. April aufgehoben und durch neue Massnahmen ersetzt.

Wir gehen davon aus, dass nächste Woche weitere Lockerungen vom Bund kommuniziert werden. Das heisst, dass voraussichtlich ab Juni der ganze Chor im grossen Saal in Oberi proben darf. 

Am kommenden Donnerstag, dem 20. Mai, fangen wir wieder zu proben an! Für diese und nächste Woche haben wir folgendes ausgedacht: so wie die Bestimmungen jetzt noch sind, müssen die Sänger 5 Meter auseinander stehen.

Bea hat auf einen Artikel aus der Sonntagszeitung aufmerksam gemacht, in dem über das sogenannte Languishing geschrieben wird. Das ist der anhaltende Zustand von: ich fühle mich leer, mein Leben stagniert. Mir geht es zwar nicht schlecht, aber auch nicht wirklich gut. Corona Blues, halt. (https://www.tagesanzeiger.ch/fuehlen-sie-sich-auch-ein-bisschen-baeh-676458838567)
Wir sind der Meinung, dass das gemeinsame Singen viel dazu beitragen wird, dass wir kollektiv aus dieser Stimmung kommen. Das Singen schüttet Glückshormone aus und davon können wir alle gebrauchen!!
.
.