Hausgemachtes und Eingemachtes 4. Juni 2016


Der Chor ars vocalis winterthur unter der Leitung von Marco Amherd und das Duo Giocondo (Andrea Brunner, Violine und Cindy Opppliger, Akkordeon) entdeckten zusammen mit einem zahlreichen Publikum die verschiedenen Facetten der Schweizer Chormusik entdecken.

.

Das Programm „Hausgemachtes und Eingemachtes“ verband neu arrangiertes Volksliedgut mit klassischen Werken Schweizer Komponisten. Nebst Werken von Hansruedi Willisegger, Eugen Meier und Pierre Kaelin beherbergte das Programm auch bekannte Chansons von Mani Matter und neu vertonte Volkslieder. Wir reisten quer durch die Musikgeschichte und Sprachregionen der Schweiz und beleuchteten verschiedene Seiten unserer reichen Musikkultur.

.

Nebst Walliser Liebesliedern von Eugen Meier sangen wir auch von makabren Westschweizer Totentänzen, schwerhörigen Piloten und Bündner Jägern. Wem dies alles nun „arabisch“ vorkommt, dem sei gesagt: „Die Gedanken sind frei“.

Programm